Thursday, September 25, 2008

Ich

Ich hab' seit immer versucht, Ihnen die Wahrheit ueber mein Leben zu erzaehlen. Das kann ich nicht mehr. Von jetzt hoeren Sie nur die gewoehnlichen Geschichten des Lebens: was mein Kind gemacht hat; Erzaehlungen der Gesundheit; wie es meinen Kaetzen und meiner Frau geht.

Wahrscheinlich wollen manche die Wahrheit nicht lesen. Sie fuerchten sich davor, ihren eigenen Namen in diesen Zeilen zu lesen (obwohl ich keine Namen genuetzt hab').

Sie koennen dies uebersetzen, wenn Sie wollen (obwohl beide Google und freetranslation.com meine Punkte ganz vermisst haben!). Mir ist's scheissegal. Aber die Wahrheit ist tot. Zerreisst aus den Haenden. Und Sie haben noch nur dieses uninteressantes langweiliges Blog.

Wenn ich Ihnen gern hab' (und besonders wenn ich mit Ihnen nicht arbeite) dann werd ich vielleicht Ihnen die Gelegenheit geben, mein neues Blog zu lesen: http://ahamos2.blogspot.com.

Wenn ich Ihnen nicht vertraue, dann werden Sie noch nie meine Worte lesen. Und Sie koennen sicher sein, dass die ganze Welt Ihren Name nie wieder lesen kann.

Seien Sie gewarnt: mein anderes Blog ist nicht fuer Jammerer. Wenn Sie glauben, dass Sie ein Jammerer sein koennten, bitte meine Posten gaenzlich nicht lesen.

Seit etwa 11 Jahren hab ich nicht so viel auf Deutsch geschrieben!

5 comments:

ev said...

1. Glad you got to put your German to use. No clue what it says, but if I have time I might put it into one of those online translators.

2. Want to go to the fair on Sunday evening? That is probably the first time we'll make it out there.

amy =) said...

?!?!? i'm sad now, i really enjoyed reading your blog, i found it after i started reading amanda's blog. i'm sorry you feel that you can't express yourself without controlling who can read this. good luck

Anonymous said...

Mann, das saugt. Werden Sie mich Ihr neues Blog lesen lassen?

-Frau V

grant(urismo) said...

this is terrible. i can't believe you need to keep your blog locked up.

JamieSmitten said...

Das war völlig außer meinen zwei Halbjahren des Deutsches. Macht zu den Leuten! Nehmen Sie Kontrolle zurück! Ich bekomme eine Einladung -- richtig?